Die Gemäldekopie ist mein Herzstück. Über sie bin ich erst zur Restaurierung gelangt. Mich fasziniert, was unter der Oberfläche verborgen   liegt - die Maltechnik des Künstlers. Um sie zu verstehen, muss man sie mit Hilfe von Mikroskopie, Streiflicht, Detailfotografie etc. untersuchen   und im zweiten Schritt nachahmen. Erst beim Kopieren merkt man, welche bedeutende Rolle zum Beispiel die Struktur des Bildträgers spielt,   wie die Farben übereinander liegen müssen, um bestimmte Effekte zu erzielen, welche Konsistenz die Farben haben sollten und wie der   Pinselduktus beschaffen sein muss. Wie ein Detektiv taste ich mich an das Original heran. Während meines Studiums der Gemälderestaurierung an der HfBK Dresden habe ich die verschiedenen Maltechniken von den Frühitalienern bis zum Barrock gelehrt bekommen. Je moderner der Stil, umso individueller und experimenteller wird meistens der Bildaufbau. Eine Kopie   sollte deshalb immer nach dem Original erfolgen. Ist dies nicht möglich, muss ich zumindest das Original einmal genau betrachten können   oder ein ähnliches Bild vom selben Künstler zu Hilfe nehmen. Wünschen Sie eine Gemäldekopie? Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.   Dipl. Rest. M. Hellinger 

Leistungen    Referenzen    Biografie    Gemäldekopie    Kontakt       

Copyright © 2016 Dipl. Rest. M. Hellinger  |  Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt  |  www.restaurierung-hellinger.de |  +49 - (0)1577 - 7907750